Sexualtherapie für Frauen

Tantra-Oase für Bewusste Sexualität auf tantrische Art

Tantrische Sexualtherapie für Frauen

Tantrische Körperarbeit & Sexualchoaching

Für eine entspannte und lustvolle weibliche Sexualität

Hingabe und Emanzipation

Die Emanzipation hat den Frauen eine lang ersehnte sexuelle Freiheit gebracht, sie aber auch vor neue Herausforderungen gestellt, denen sie sich gegenüber sehen. Dabei sind die Perfektionsansprüche, nicht zuletzt bedingt durch gesellschaftliche Vorbilder, heute höher denn je. Moderne Frauen wollen nicht nur perfekte Lebenspartnerinnen, Mütter und erfolgreich im Beruf sein, sondern auch noch makellos aussehen und einen Ruf als gute Liebhaberinnen haben. Das entspricht nicht gerade einem Leben voller lustvoller Hingabe, was eine gewisse Voraussetzung für die Entfaltung der weiblichen Sexualität ist.

Patriarchalische Prägung

Viele Frauen haben durch die kulturell bedingte männliche Prägung unserer sexuellen Vorstellungen einen erschwerten Zugang zu ihrem eigenen sexuellen Stil. Weibliche Sexualität hat aber ein anderes Tempo, eine andere Energie als männliche. Viele Frauen ziehen sich deshalb frustriert zurück oder stürzen sich in sexuellen Aktionismus – um dabei letztendlich auch nicht zu finden, was sie suchen: eine tiefe Befriedigung auf körperlicher, emotionaler, energetischer und spiritueller Ebene.

Sexuelle Gewalt

Hinzu kommt, dass sexuelle Gewalt bzw. übergriffige Handlungen in der Kindheit/Jugend oft noch Teil der Biographie von Frauen sind, die viel Heilung benötigen. Zudem können entwicklungs traumatische Erfahrungen Auswirkungen auf die weibliche Sexualität haben. Wenn Frauen als Säuglinge und Kleinkinder zu wenig bzw. nicht ausreichenden körperlichen Kontakt erlebt haben, kann es sein, dass sich der weibliche Körper chronisch zurückgezogen hat und sich wenig bis gar kein Lustempfinden entwickeln konnte.

Absurden Vorstellungen durch Pornokonsum

Als neueres Phänomen kann beobachtet werden, dass der Pornokonsum im Internet, der manchmal auch von jungen Frauen genutzt oder mitgenutzt wird, zu teilwese absurden Vorstellungen geführt hat, was eine „normale“ Sexualität ist, was Frauen wollen und was sie in Beziehungen zu leisten haben. Junge Frauen in meiner Praxis berichten, dass es für sie normal ist, ihrem Freund Sex zu gewähren, wenn er es möchte, auch wenn sie keine Lust haben, dabei Schmerzen empfinden und ihm einen Orgasmus vorspielen. Im Vordergrund steht, mit diesem Verhalten die Beziehung zu stabilisieren.

Psychische Verletzungen

Durch den immer noch unwissenden Umgang der Geschlechter miteinander haben viele Frauen psychische Verletzungen ihrer Weiblichkeit oder Genitalien erlitten und erleiden sie immer noch, und sind sich selbst dessen gar nicht bewusst, weil es offenbar immer noch oder wieder „normal“ ist, den Mann sexuell zu befriedigen und nicht auf den eigenen Körper und die eigenen Bedürfnisse zu achten.

Leistungsansprüche in der Sexualität

Überhaupt sind Leistungsansprüche in der Sexualität enorm gewachsen. Frauen und Männer denken in vielen Fällen, dass es unbedingt einen Orgasmus geben muss, damit die Sexualität in der Partnerschaft stimmt. Entspannte, lustvolle und langsame Liebesspiele oder Spielarten des Slow Sex sind eher die Ausnahme.

Qualität als Quantität

Häufig wollen Frauen im Sex mehr Qualität als Quantität, was sie aber ihrem Partner gegenüber oft nicht gut kommunizieren können, ohne Angst zu haben, ihn in seiner Männlichkeit zu kränken. Manchmal kennen Frauen aber die eigenen Bedürfnisse und den eigenen Körper selbst recht wenig und denken, der Mann müsse doch wissen, was ihnen gefallen könnte.

Sexualität der Frau ist Komplexer

Die Sexualität der Frau weist eine hohe Komplexität auf, und sie ist insgesamt immer noch nicht gut erforscht. Oft kennen Frauen ihren Körper und ihre Genitalien selbst nicht so gut

Frauen Massage

Frauen dürfen mehr Selbstverantwortung in der Sexualität übernehmen. Es ist von Vorteil, wenn sie bereit sind, ihren eigenen Körper und ihren genitalen Schoßraum besser kennenzulernen und zu erforschen, um herauszufinden, was ihnen gut tut und was sie wrklich wollen.

Als ausgebildete Frauenmasseurin und Sexualchoaching biete ich dir die Möglichkeit, dich individuell in deine weibliche Sexualität zu vertiefen, sie zu erforschen und vielleicht auch ganz neu zu entdecken! Liebevoll, achtsam, und kompetent begleite ich Dich auf deinem eigenen persönlichen Weg. Damit du lernen kannst, eine lustvolle, befreite Sexualität zu leben. Mehr dazu Website - frauenmassagen

Ich kann dich zu den folgenden Themen begleiten:

-Dich als Frau und deine Sexualität neu oder wieder zu entdecken

-Bei Orgasmusschwierigkeiten

-Lust und Erregungschulung

-Bei Vaginismus

-Bei Schmerzen

-Trauma und Heilmassage im Unterleib

- Weibliche Ejakulation Massage

-G-Punkt Massage

-Yoni Meditationsmassage

-Heilsame Brustmassage

-Sexualberatung

Termin buchen

 Anmeldeformulare